Laborsicherheitsventil VCL
Laborsicherheitsventil VCL 120V01W

Laborsicherheitsventil VCL

zum Sichern von Gas oder Luft an Verbrauchseinrichtungen.

Das Labor-Sicherheitsventil VCL besteht aus einem Doppel-Magnetventil VCS, einem Entlüftungsventil VBY, einem Drucksensor und einem Schmutzfänger.

EG-Baumuster geprüft und zertifiziert nach Gasgeräterichtlinie (90/396/EWG) in Verbindung mit EN 161 und EN 13611.

 

 

DRUCKSENSOR

Technische Daten

Vorkonfektionierter elektrischer Anschluss: Stecker mit Steckdose nach EN 175301-803-C.

Steckdose: GDSN 307 schwarz.

Schutzart: IP 65.Polzahl: 2 + Schirm.

Leitungsverschraubung: PG 7.

Leitungstyp: Länge 5 m, LIYCY, max. 2x 0,75 mm2, abgeschirmt.

Leitungsenden und Schirm mit Adernendhülsenvorbereitet zum Anschluss an der LCU.

Schirm einseitig nur an der LCU auflegen.

 

VCL

Technische Daten

Gasarten: Erdgas, Flüssiggas (gasförmig) und Luft. Das Gas muss unter allen Temperaturbedingungentrocken sein und darf nicht kondensieren.

Eingangsdruck pe max.: 100 mbar.

Umgebungstemperatur: 0...40 °C, keine Betauung zulässig.

Netzspannung: 230 V~, +10/-15 %, 50/60 Hz;120 V~, +10/-15 %, 50/60

Hz.Leistungsaufnahme: 70 W.

Öffnungszeit: Schnell öffnend: ≤ 0,5 s.

Schließzeit: Schnell schließend: < 1 s.

Sicherheitsventil: Klasse A nach EN 161.

Elektrischer Anschluss: Stecker mit Steckdose nach EN 175301-803.

Schutzart: IP 54.

Einschaltdauer: 100 %.

Leistungsfaktor der Magnetspule: cos ϕ = 1.

Schalthäufigkeit: beliebig.

Ventilgehäuse: Aluminium.

Ventildichtung: NBR.

Anschlussverschraubung mit Innengewinde: Rp nach ISO 7-1.9.1.1

Impressum   |   Datenschutz   |   AGBs   |   Sitemap   |  © Copyright Gastechnik Kirchner GmbH & Co. KG

Hela Werbeagentur Heilbronn | hela.com
 
+49 (0)7142.9191-30
info@gastechnik-kircher.de
shop.gastechnik-kircher.de